Auberginenpüree

 

Auberginenpüree als Brotaufstrich ist eine Delikatesse, die sehr begehrt ist bei Partys, wo man belegte Brote herumreicht - oder auch, wenn man sich einfach selbst sein Brot schmiert.

 

 

IMG_3655-Auberginenpüree als Brotaufstrich-560

 

 

 

 

 

IMG_3637-Schüssel mit Auberginenpüree-560

 

 

 

 

 

Rezept

Auberginenpüree

Am besten schon einen Tag vorher zubereiten und über Nacht im Kühlschrank lassen, denn am nächsten Tag schmeckt es noch besser. Hält mehrere Tage.

Backofen auf 200° (Ober- und Unterhitze) vorheizen

3 Auberginen

Waschen + abtrocknen.

Grünes Strunkende und Spitze abschneiden.

Auberginen rundum mehrfach mit einer Gabel anstechen. (Siehe Blick in die Küche)

Auflaufform oder Backblech mit Backpapier auslegen. Die vorbereiteten Auberginen drauflegen, in den Ofen schieben (untere Schiene) und 45min backen.

Danach herausnehmen und abkühlen lassen. (Siehe Blick in die Küche)

Abgekühlte Auberginen halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen. (Siehe Blick in die Küche)

Zubereitung des Pürees:

Herausgekratztes Auberginenfruchtfleisch.

2 Knoblauchzehen, geschält und grob kleingeschnitten.

2 EL Zitronensaft.

5 EL (bestes) Olivenöl.

Salz, Pfeffer

Alles in einen Mixbecher oder geeignetes hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab vermischen. (Siehe Blick in die Küche).

 

Abschmecken und evtl. nachwürzen (Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Olivenöl)

 

 

 

 

 

Wer sich das Rezept gerne ausdrucken will, findet hier die entsprechende PDF-Datei:

Rezept-Auberginenpurree

 

 

 

Blick in die Küche:

 

Auberginen vor dem Backen im Ofen. Sie sind mit einer Gabel mehrfach angepiekst, das grüne Strunk-Teil wurde vorher abgeschnitten.

IMG_3597-Auberginen vor dem Backen im Ofen-560

 

 

 

 

 

Nach dem Backen im Ofen:

 

      IMG_3608-Auberginen nach dem Backen im Ofen-560

 

 

 

 

 

Gebackene Auberginen halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen:

 

      IMG_3612-gebackene Auberginen - Fruchfleisch rauskratzen-560

 

 

 

 

 

Auberginen-Fruchtfleisch - zusammen mit den anderen Zutaten - in ein hohes Gefäß geben zum Pürieren mit dem Pürierstab:

 

      IMG_3625-Auberginen-Fruchtfleisch in ein Gefäß zum Pürrieren-560

 

 

      IMG_3632-Aubergine pürrieren-560

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Home] [alphabetischer  INDEX] [Küchen-SPECIALS] [Fleischgerichte  >>>] [Fischgerichte >>>] [Italo-Gerichte >>>] [Spezialitäten >>>] [Suppen >>>] [Salatbeilagen >>>] [Gemüse & Beilagen >>>] [Nachtische >>>] [Kuchen + Torten >>>] [Weihnachtsgebäck >>>] [Spezial-Getränke >>>] [Links-Kabinett]