Apfelmus

 

 

Apfelmus bzw. Apfelbrei ist eine echt norddeutsche Beilage für Milchreis. Übrigens auch für Kartoffelpuffer. Die aus Norddeutschland stammende Barbara kann gar nicht fassen, daß es mich schüttelt, wenn ich den Apfelbrei zum Milchreis essen soll. - Das heißt natürlich nicht, daß Barbaras Apfelbrei an und für sich nix schmeckt. Er ist auf seine Art garantiert perfekt!

 

 

 

 

Apfelmus zum Milchreis:

 

 

 

 

 

Rezept (für 1-2 Personen)

Apfelmus

Die Äpfel werden zusammen mit Zucker gekocht, bis sie zerfallen. Dazu vorher ein wenig Wasser geben, damit beim Aufkochen schon etwas Flüssigkeit da ist.

6 Äpfel, geschält, entkernt, in kleine Stücke geschnitten

Siehe hier

In einem kleinen Topf mit Deckel aufkochen und 10-15 min köcheln.

 

Gelegentlich umrühren.

½ Tasse Zucker

½ Tasse Wasser

Man kann den Kochvorgang beenden, wenn der Apfelbrei noch leicht stückig ist.

Soll es ein glatter Brei werden, so kann man ihn mit einem kleinen Schneebesen glatt rühren (oder noch 5 min weiterkochen).

Zum Schluß unbedingt abschmecken, meistens braucht man noch Zucker.

Evtl. 1 Spritzer Zitronensaft

Damit wird nachgewürzt – je nachdem wie viel Säure die Äpfel selbst schon hatten.

 

 

 

 

 

Wer sich das Rezept gerne ausdrucken will, findet hier die entsprechende PDF-Datei:

Rezept-Apfelmus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Home] [alphabetischer  INDEX] [Küchen-SPECIALS] [Fleischgerichte  >>>] [Fischgerichte >>>] [Italo-Gerichte >>>] [Spezialitäten >>>] [Suppen >>>] [Salatbeilagen >>>] [Gemüse & Beilagen >>>] [Nachtische >>>] [Kuchen + Torten >>>] [Weihnachtsgebäck >>>] [Spezial-Getränke >>>] [Links-Kabinett]