Indonesisches Schweinefleisch

 

 

Das Rezept stammt von Tante Walli, der Mutter von Barbaras Jugend-Freundin Friederike. Es wurde zu Barbaras Lieblingsessen als Teenie in den 70ern - sie wünschte es sich z.B. immer zum Geburtstag. Nachmittags schlichen Friederike & Bärbel in Tante Wallis alte Küche, um sich an den kalten Resten gütlich zu tun.

 

 

 

 

 

Als Reis wurde hier Uncle Ben’s Langkorn-Reis genommen. Ich denke aber, Barbara würde heutzutage lieber den Thai-Klebereis nehmen.

 

 

 

 

 

Ich brauche noch extra Silberzwiebeln zu dem Essen. Ich mische sie mir auf meinem Teller unter. Dadurch wird das Süß-Saure dieses Essens für mich noch weiter herausgearbeitet.

 

 

 

 

 

 

 

Unten rechts ist der Selleriesalat:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wieder einmal einer unserer phantastischen Fleischtöpfe Ägyptens!

 

 

 

 

 

 

 

Rezept (für 3 – 4 Personen)

Indonesisches Schweinefleisch

Vorbereitung:

750 g Schweineschnitzel-Fleisch

In Würfel von 2-3 cm Kantenlänge schneiden. (Siehe Foto „Blick in die Küche“).

4 Zwiebeln

Schälen, halbieren und würfeln.

500 g Knollensellerie (vgl. Blick in die Küche)

Schälen, weiche Innenstellen rausschneiden. Sellerie in ca. ½ cm dicke Stücke schneiden mit ca. 1-2 cm Kantenlänge. (Siehe Foto „Blick in die Küche“).

750 g Tomaten

Halbieren, Stielansatz ausschneiden. Die Tomatenhälften in kleine Würfel schneiden.

2 Äpfel

Schälen, vierteln, entkernen (Arbeitsprozess siehe hier). Dann in Spalten schneiden und diese in kleine Stücke von ca. 1 cm Seitenlänge. (Siehe Foto „Blick in die Küche“).

Äpfel und Tomaten werden relativ klein geschnitten. Sie sollen sich beim Kochen im Sud auflösen.

 

 

Zubereitung:

2 EL Butterschmalz

In einem Bräter oder großen Topf schmelzen. Barbara nimmt ihren Gußbräter.

Fleischwürfel

Im heißen Butterschmalz bei großer Hitze anbraten. Zwischendrin umrühren.

Vorbereitete Zwiebelwürfel

Nach 2-3 Minuten zum Fleisch dazu geben und zusammen weiter anbraten, bis alles gebräunt ist (ca. 15 Minuten). Gelegentlich umrühren. (Siehe Foto „Blick in die Küche“).

Vorbereitete Tomaten, Äpfel, Sellerie

Anschließend dazu geben und umrühren. (Siehe Foto „Blick in die Küche“). Dann Aufkochen.

Salz, Pfeffer

Das Ganze würzen und 1 ½ Stunden auf kleiner Flamme mit Deckel köcheln.

5 Scheiben Ananas aus der Dose

In Stücke schneiden und 10 Minuten vor Schluß dazu geben. (Siehe Foto „Blick in die Küche“).

5 EL Sojasauce von Heinz

Zum Schluß dazu geben und umrühren.

2 EL Crème fraîche

Abschmecken und evtl. mit Salz und/oder Sojasauce nachwürzen.

1 Glas Silberzwiebeln

Im eigenen Saft erhitzen und separat servieren, wenn jemand es noch süß-saurer haben will – wie ich beispielsweise. (Siehe Foto oben).

 

Dazu:

Reis

Uncle Ben’s (for me) oder Klebereis (for you)

Selleriesalat

Dessen Anrichtung sich in einem Aufwisch mit dem Sellerie für den Fleischsud ergibt. – Außerdem passt dieser Salat sehr gut zu diesem Essen.

 

 

 

 

 

Wer sich das Rezept gerne ausdrucken will, findet hier die entsprechende PDF-Datei:

Rezept-indonesisches Schweinefleisch

 

 

 

Blick in die Küche:

 

Schnitzelfleisch in Stücke von 2-3cm Kantenlänge schneiden:

 

 

 

 

 

Sellerie schälen. Weiche Innenstellen entfernen, in ca. 1/2 cm dicke Stücke schneiden mit ca. 1 - 2 cm Kantenlänge (die linken Kleinteile):

 

 

 

 

 

Äpfel schälen, vierteln, entkernen. Dann in Spalten schneiden und diese in kleine Stücke von ca. 1 cm Seitenlänge:

 

 

 

 

 

Fleisch und Zwiebeln anbraten, bis alles gebräunt ist:

 

 

 

 

 

 

 

Tomaten, Sellerie, Äpfel dazu geben und umrühren, anschließend aufkochen:

 

 

 

 

 

 

 

Ananas 10 Minuten vor Schluß dazu geben:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Home] [alphabetischer  INDEX] [Küchen-SPECIALS] [Fleischgerichte  >>>] [Fischgerichte >>>] [Italo-Gerichte >>>] [Spezialitäten >>>] [Suppen >>>] [Salatbeilagen >>>] [Gemüse & Beilagen >>>] [Nachtische >>>] [Kuchen + Torten >>>] [Weihnachtsgebäck >>>] [Spezial-Getränke >>>] [Links-Kabinett]