Lindos-Spaghetti

 

 

1968 lebte ich mit meiner damaligen Freundin 2 1/2 Monate (Mitte August bis Ende Oktober) im - damals noch - äußerst malerischen und verträumten Künstler- und Hippie-Ort Lindos (Rhodos) [vgl. Foto unten] in einem der typisch lindosischen Häuser - mit Innenhof und der Boden ausgelegt mit Kieselstein-Mustern [vgl. Foto unten]. Zunächst wohnten wir dort zusammen mit einigen Wienern, die öfters neben Mundartgedichten der Wiener Gruppe auch noch ein spezielles Essen in jenem Innenhof zelebrierten, nämlich Spaghetti mit folgenden Zutaten: Hackfleisch, Paprika, Tomaten, Zwiebeln (evtl. noch Tomatenmark und geriebenen Käse). Es handelt sich natürlich um ein äußerst delikates Essen!

 

Die Schüssel mit der Spaghetti-Soße

 

 

 

 

 

 

 

Rechts neben dem Spaghetti-Topf Barbaras Spezial-Krake, mit der die Spaghettis aus dem Topf geholt werden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

P1070550-Lindos-Spaghetti mit Hase-560

 

 

 

 

 

Links ein schöner ‘Malvasia Nera’ und rechts ein trinkbarer ‘Barbera’

 

P1010785-Lindos-Spaghettis & Wein-560

 

 

 

 

Rezept

Lindos-Spaghetti

Man braucht für dieses Rezept am Besten 2 große Pfannen: eine für die Hackfleisch-Tomaten-Zwiebel-Soße und eine andere für die Paprika. Beides wird sinnvollerweise getrennt zubereitet und erst am Ende zusammengemischt. (Wenn man nur eine Pfanne hat, so kann man darin zuerst die Paprika schmoren, dann aus der Pfanne herausnehmen, die Pfanne dann nochmal spülen und danach den Rest zubereiten.)

Hackfleisch-Tomaten-Zwiebel-Soße

2 EL Olivenöl

Pfanne auf großer Flamme erhitzen und anschließend das Olivenöl hineingeben und kurz erhitzen.

250 g Rinderhack

2 Rote Zwiebeln   gewürfelt

In die heiße Pfanne mit dem erhitzten Olivenöl geben und anbraten. Gelegentlich rühren bis das Fleisch leicht gebräunt ist. Die Zwiebeln sind dann ebenfalls o.k.

1 kg Tomaten

in möglichst kleine Würfel schneiden (vgl. Foto unten „Blick in die Küche“), dazu geben und alles zusammen aufkochen.

Salz, Pfeffer

Thymian

Oreganon

Majoran

 

Die entstandene Soße damit würzen und mit dem Deckel auf der Pfanne mit kleiner Flamme 20 Min köcheln.

Paprika-Zubereitung

600-700 g mittel- oder hellgrüne Paprika. Siehe über die in Frage kommenden Paprika-Sorten bei „geschmorte Paprika“.

 

 

Salz, Pfeffer

1 Spritzer Zitronensaft

Die Paprika werden geschmort. Die Zubereitung ist praktisch identisch mit den „geschmorten Paprika“. Lediglich am Ende wird die Sahne und die Crème Fraîche bzw. der Schmand weggelassen und das Aufkochen entfällt somit natürlich auch.

(Zugabe von Pfeffer und Salz und am Schluß des Schmorens des Zitronensaftes wie bei den „geschmorten Paprika“.)

Zusammenmischen

geschmorte Paprika

2-3 Knoblauchzehen gepreßt oder gerieben (z.B. mit der T-M-Reibe)

Zur Tomaten-Hackfleisch-Zwiebel-Soße geben. Alles zusammen aufwärmen und ab dem Blubbern noch 2 Min köcheln.

1/2 Tube Tomatenmark (=100g)

zum Andicken und zur Geschmacksaufwertung hinzugeben und noch einmal aufkochen.

Evtl. 1 Spritzer Zitrone

zur Geschmacksverbesserung

geriebener Käse: Grana Padano oder Parmesan (Reiben entweder mit der T-M-Reibe oder einer speziellen Käse-Reibe)

zum Schluß nach dem Servieren auf dem Teller über die Soße geben (vgl. Foto oben)

 

 

 

 

 

Wer sich das Rezept gerne ausdrucken will, findet hier die entsprechende PDF-Datei:

Rezept-Lindos-Spaghetti

 

 

 

Blick in die Küche:

 

 

 

 

 

 

____________________________________________________

 

Die Paulus-Bucht in Lindos

Ursprung des Fotos: Wikimedia - File:Lindos-Ille de Rodes.png, Author: User:Jolle    I, the copyright holder of this work, release this work into the public domain. This applies worldwide. In some countries this may not be legally possible; if so: I grant anyone the right to use this work for any purpose, without any conditions, unless such conditions are required by law.

 

 

 

 

 

Innenhof eines lindosischen Hauses mit typischem Kieselsteinmuster am Boden

Ursprung des Fotos: Wikimedia - File:Outdoor café in Lindos, Rhodes 2.jpg. Autor User:Wknight94. - This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license. You are free: to share – to copy, distribute and transmit the work to remix – to adapt the work Under the following conditions: attribution – You must attribute the work in the manner specified by the author or licensor (but not in any way that suggests that they endorse you or your use of the work). share alike – If you alter, transform, or build upon this work, you may distribute the resulting work only under the same or similar license to this one.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Home] [alphabetischer  INDEX] [Küchen-SPECIALS] [Fleischgerichte  >>>] [Fischgerichte >>>] [Italo-Gerichte >>>] [Spezialitäten >>>] [Suppen >>>] [Salatbeilagen >>>] [Gemüse & Beilagen >>>] [Nachtische >>>] [Kuchen + Torten >>>] [Weihnachtsgebäck >>>] [Spezial-Getränke >>>] [Links-Kabinett]