gefüllte Zucchini à la Gretchen o.Rezept

 

Meine Cousine Gretchen, die wir vor Jahren öfters im Hunsrück besuchten, hatte dort zusammen mit ihrem Lebensgefährten Werner einen wunderschönen Blumen- und Nutzgarten, auf den sie beide stolz waren. Jedes Jahr im Sommer, wenn die Zucchini in ihrem Garten richtig groß waren, machte sie als besonderes Festessen gefüllte Zucchini. Von ihr haben wir im Prinzip dieses schöne rustikale Essen.

 

 

 

 

 

 

 

Als Beilage dient bei uns Kartoffelgratin

 

 

 

 

 

 

 

Hier sieht man links die Schüssel mit dem Kartoffelgratin

 

 

 

 

 

 

 

Als Salatbeilage gibt es heute einen Neuversuch mit Gurkensalat. Außerdem für mich speziell noch Reis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blick in die Küche:

 

 

Die Größe der Zucchini beim Einkaufen (mitte August):

 

 

 

 

 

 

 

Fruchtfleisch mit einem Löffel herausholen und die Zucchini aushöhlen:

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Füllen werden die Zucchiniteile mit Küchengarn zugebunden:

 

 

 

 

 

 

 

Anbraten im großen Bräter:

 

 

 

 

 

 

 

[Home] [alphabetischer  INDEX] [Küchen-SPECIALS] [Fleischgerichte  >>>] [Fischgerichte >>>] [Italo-Gerichte >>>] [Spezialitäten >>>] [Suppen >>>] [Salatbeilagen >>>] [Gemüse & Beilagen >>>] [Nachtische >>>] [Kuchen + Torten >>>] [Weihnachtsgebäck >>>] [Spezial-Getränke >>>] [Links-Kabinett]